Und zwischendurch ein kurzer Schal…

IMG_20170326_103747

Eigentlich lag der Schal zur Hälfte gestrickt bereits seit Dezember in meiner Schublade, aber irgendwie hatte ich keine Lust, weiterzumachen.

Jetzt ist er fertig; ein relativ kurzer, einfacher Schal in blaugrau/dunkelblau und in einem einfachen Schachbrettmuster – ein typisches Unisex-Teil ohne Schnörksel oder wilde Farbverläufe.

* Schal im Schachbrettmuster mit kraus rechtem Rand
* Rico Essentials Merino Plus dk (insgesamt 3 Knäuel)
* Nadeln Nr. 3,5

So funktioniert das Schachbrettmuster:

In der ersten Musterreihe immer je 7 rechte und 7 linke Maschen abwechseln. Die Rückreihen so stricken, wie die Maschen erscheinen.

Nach 10 Reihen wechseln: Je 7 linke und 7 rechte Maschen stricken. Erneut 10 Reihen stricken.

Dazu kommen bei meinem Schal am Anfang und Ende je 2 Krausrippen (= 4 Reihen kraus rechts stricken), sowie 3 Maschen kraus rechts als Randmaschen am Anfang und Ende jeder Reihe hinzu.

Natürlich können die Maschenzahl und die Reihenzahl des Musters beliebig variiert werden, um eine andere Größe der Quadrate oder Rechtecke zu erhalten. Hier ist eine kleine Maschenprobe vor Beginn ganz praktisch.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s